Naturheilpraxis Anja Hecht - Grewenig
Heilpraktikerin

Naturheilpraxis

Anja Hecht - Grewenig
Heilpraktikerin

Eichelberg 40
93138 Lappersdorf                                              

Tel: 09 41 / 7 85 29 85

Termine nach Vereinbarung.  

 

Ich sehe den Menschen als Individuum und dementsprechend richte ich meine Behandlung auf Körper, Geist und Seele aus. So wird z. B. ein Mensch der sich am Anfang seines Lebens befindet eine andere Behandlung brauchen als ein Mensch der sich in der Mitte seines Lebens befindet. 

In meiner Praxis stehen mir folgende Diagnostik und Therapieformen zur Verfügung:

 

Diagnostik

Anamnese, Untersuchunggemäß TCM: Anamnese, Zungen- und Pulsdiagnostik, ... 

Zusammenarbeit  mit einem externen Labor für Urin-, Blut-, Speichel-, Stuhldiagnostik

 

Therapieformen

TCM = traditionell chinesische Medizin:                  
Akupunktur, Sonderformen der Akupunktur wie z. B.: Kristallpunktur, Ohrakupunktur und Wrist - Ankle Acupuncture (WAA), 
Gua Sha Fa = Schabemethode, Ba Guan Fa = Schröpfen, Tuina, Moxa, Homöosiniatrie, Ernährungsoptimierung, chinesische Kräuterrezepturen, Vitalpilze

Injektions- und Infusionstherapie

Orthomolekulare Therapie

Chelat - Therapie (DACT)  https://www.chelat.biz 

Bewegungsapparat:                                            
osteopathische Therapie, Cranio Sacrale Therapie, Tuina, Dornmethode, Breussmassage, ... 

Fußrefexzonentherapie

Besenreiser- und Krampfaderbehandlung mittels adaptierter Kochsalzlösung nach Prof. Linser

Phytotherapie, Spagyrik, homöopathische Komplexmittel, Isopathie, Kalifornische Blütenessenzen, Bachblüten

natürliche Hormonbalancetherapie

Sanierung der Darmflora - Probiotika  https://www.deprom.org 

Energetische und feinstoffliche Therapieformen: systemische Aufstellungsarbeit, tibetische Massagen

  

Falls vorhanden, bringen Sie bitte zu Ihrem ersten Behandlungstermin vorhandene Blutbilder, Laborbefunde, Befunde und eine Liste der Medikamente die Sie momentan zu sich nehmen mit. 

 

Sie haben die Möglichkeit, sich über die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation unter https://apps.who.int/medicinedocs/en/d/Js4926e/5.html zu informieren.